Chalon sur Saône



Die Stadt am rechten Ufer der Saône liegt am Anfang des Canal du Centre, der die Saône mit der Loire verbindet, und ist damit ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und Binnenhafen – nicht zuletzt durch ihre Lage im Zentrum des berühmten burgundischen Weinbaus. Die Stadt mit vielen schönen alten Bürgerhäusern und der sehenswerten Kathedrale Saint-Vincent aus dem 12. Jahr-hundert besitzt eine schöne Altstadt, aus der der Autoverkehr weitgehend verbannt ist. Mittelpunkt der Stadt ist die Place de l'Obelisque, deren Wahrzeichen an die Kanalöffnung 1790 erinnert, sowie die unmittelbar anschließende Place de Beaune mit einem schönen Brunnen aus dem 18. Jahrhundert. Auch die der Stadt gegenüberliegende Saône-lnsel ist einen Besuch wert.




1

2

3

 

thm_CHALONMAP.jpg

 

 

thm_P1010001.jpg

 

 

thm_P1010006.jpg

 

Stadtplan

Saône-Brücke

Princess de Provence

4

5

6

 

thm_P1010003.jpg

 

 

thm_P1010005.jpg

 

 

thm_P1010002.jpg

 

Saône-Insel 

Schiffsverkehr

Auslaufen

zurück zur Hauptseite